Deutsche Jugendmeisterschaften auf Bohle

vom 01. bis 03. Juni 2018 in Kiel

Zweimal Gold für Husumer Jungs,

Silbermedaille für TSV Owschlag!

Nach dem Mißerfolg des vergangenen Jahres nutzen die schleswig-holsteinischen Jugendlichen die Titelkämpfe im Kieler Haus des Sports für insgesamt vier Medaillenerfolge:

Im Mannschaftswettbewerb der männlichen Jugend U18 gewinnt der VHK Husum souverän die Goldmedaille und Silber geht bei der männlichen U14
tags zuvor an die Jungs des TSV Owschlag.
Marlon Petersen, Lennart Petersen, die Brüder Chris und Lukas Engelland sowie Ersatzspieler Sven Ole Josten müssen sich mit zwei Holz denkbar knapp der 2. Berliner Mannschaft geschlagen geben.

Für die "großen Jungs" des VHK Husum laüft es hingegen auf den schwer zu spielenden Bahnen von Beginn an super. Malte Stöhrmann und Michel Sommer legen insgesamt 37 Holz vor, Lasse Weber erhöht sogar auf 53 Holz, so dass Erik Carstensen zu einem ungefährdeten Sieg mit 40 Holz Vorsprung vollenden kann. Ersatzspieler Justin Juditzki kommt nicht zum Einsatz.

Bei der weiblichen Jugend U18 müht sich der KV Lensahn nach Kräften, belegt am Ende aber weit abgeschlagen den 7. Platz. Bei der jüngeren wU14 ist keine Mannschaft aus Schleswig-Holstein vertreten.

Im Einzel-Finale der mU18 triumphiert Lasse Weber (VHK Husum) und gewinnt seine zweite Goldmedaille. Mit Bronze holt der Kieler Hauke Böttjer hier eine weitere Einzelmedaille, Michel Sommer (VHK Husum) landet knapp dahinter auf Platz 5.
Chris Engelland (TSV Owschlag) und Niklas Kröger (VSK Stormarn) erreichen im Finale der mU14 einen achtbaren 8. bzw. 10 Platz, während der Husumer Kjell Juditzki in dieser Disziplin den Endlauf 
verpasst.
Keine Finalteilnahme gibt es zudem bei den großen Mädchen wU18: Vereinskameradin Merle Stöhrmann und die Oldenburgerin Ronja Müller landen auf Platz 13 und 15. Von den fünf Starterinnen bei der wU14 erspielt Lilli Liefland von der JSG Flintbek/Kronshagen einen 12. Platz im Finale, Christina Wrütz, Lana Schütz (beide TuS Lübeck), aber auch Katharina Stender (KV Lensahn) und Lilly Weidner (SG Kiel) verpassen die Qualifikation deutlich.

In den vorläufigen Nationalmannschaftskader sind Merle Stöhrmann, Hauke Böttjer, Michel Sommer, aber auch Niklas Kröger und Chris Engelland berufen. Der Kader-Lehrgang für das Jugend-Länderspiel gegen Dänemark wird Anfang September stattfinden.



Weibliche Jugend B - Einzel

Männliche Jugend B - Einzel

Weibliche Jugend A - Einzel

Männliche Jugend A - Einzel

Weibliche Jugend B - Verein

Männliche Jugend B - Verein

Weibliche Jugend A - Verein

Männliche Jugend A - Verein

Gesamtergebnisse

logo



Deutsche Jugendmeisterschaften Dreibahnen

am 06./07. Mai 2017 in Wolfsburg


Silbermedaillen für
Schleswig-Holstein !


Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Dreibahnen-Spiel gewinnt Lasse Weber vom VSK Stormarn die Silbermedaille im Einzel der männlichen Jugend A.
Auf Schere- und Classic-Bahnen weiß der 17
-jährige,der im Trikot der JSG Rendsburg-Eckernförde antritt, sich gut zu behaupten, ausgerechnet auf Bohle verliert er jedoch entscheidendes Holz.

Tags zuvor holen sich Julian Ahrens (Segeberg) und sein Doppelpartner Martin Fedde (Owschlag) überraschend ebenfalls Silber.
Herzlichen Glückwunsch !

Die übrigen Schleswig-Holsteiner gehen bei der Vergabe der Medaillen leider leer aus; gute 4. Plätze springen für Dana Teggatz/Bennet May im Mixed der Jugend B und für ihre große Schwester Nina mit Lasse Weber bei der A-Jugend heraus.

Ergebnisse


dop


m



zurück zu Jugend